Opti Blog

Ostertrainingslager 2019

Wenn es ums Segeln geht, sind unsere Jüngsten kaum noch zu halten. So auch die Woche vor Ostern, als dem Ruf zum Trainingslager 19 Optis folgten, davon  sogar von der Müritz, Kiel und aus Rieseby. Von Sonntag bis Donnerstag ging das Programm, dass am Sonntagnachmittag mit der Taufe von zwei Booten eingeleitet wurde. Unterstützt wurde die Aktion vom SVSH, der uns dankenswerter Weise Frederika Braatz als Trainerin zur Verfügung stellte.
Regelmäßig aufs Wasser, bei 1 Meter Welle sogar bis zur Tonne 2a, wobei die Rümpfe regelmäßig komplett im Wellental verschwanden, den Kids machte das Segeln unter Anleitung spass. Zwischenzeitlich mal bei den 420er vorbeigeschaut, dann wieder mit Kreuzkursen auf der Bucht, Starts, Manövertraining unter Anleitung, die Tage vergingen schnell.

Von den Eltern positiv bewertet und auch Unterstützt, war die Veranstaltung ein Auftakt für gemeinsame, vereinsübergreifende Trainings, die über die Saison stets am Montag fortgesetzt wird. Eine gute Lösung, um kleinen Vereinen ohne adäquate Trainingsmöglichkeiten fachgerechten Segelsport zu ermöglichen, vorhandene Trainigsgruppen aufzufüllen und langfristig auch Perspektiven für die Zeit nach dem Opti zu ermöglichen. Dass dabei ganz nebenebei Freundschaften entstehen, ist nur ein Teil des positiven Aspektes.

Nachfolgend ein paar Impressionen vom Wasser. Bitte das Copyright beachten.